29.06.2023

SEO & Paid Media

Internationale SEO: Die Bedeutung von Content-Lokalisierung

14 min read

Jim

The role of localised content in international SEO

In diesem Artikel erhalten Sie einen Überblick über einige SEO-Überlegungen, die Sie bei der Erweiterung Ihrer Website in eine neue Region oder Sprache beachten sollten.


Unternehmen, die ihre Reichweite auf globale Märkte ausdehnen, müssen auch ihre digitalen Strategien anpassen, um die lokalen Zielgruppen effektiv anzusprechen. Ein entscheidender Teil davon ist die Umsetzung einer effektiven internationalen SEO-Strategie, wobei lokalisierte Inhalte eine Schlüsselkomponente zum Erfolg sind.

Bei der Ausrichtung auf unterschiedliche Märkte und Kulturen ist die Bereitstellung von Inhalten, die auf bestimmte Regionen und Sprachen zugeschnitten sind, für das Erreichen Ihrer Marketing- und SEO-Ziele unerlässlich.

Die Lokalisierung von Inhalten geht dabei über eine einfache Übersetzung hinaus. Vielmehr müssen Sie Ihre Website, Ihre Kommunikation und Ihre Nutzererfahrung so anpassen, dass sie bei den lokalen Zielgruppen Anklang finden. Darüber hinaus bringt die Lokalisierung von Inhalten mit Blick auf die Suchmaschinenoptimierung einige Herausforderungen mit sich, insbesondere auf der Serverseite.

Unterstützt Ihr CMS internationale SEO?

Die Optimierung des "Back-Ends" Ihrer Website umfasst mehrere technische Aspekte, wie z. B.:

  • Implementierung der richtigen hreflang-Tags, damit Suchmaschinen wissen, welche Seiten für welche Region bestimmt sind 

  • Verwaltung von XML-Sitemaps, damit Inhalte von Suchmaschinen leicht gecrawlt und indiziert werden können

  • Strukturierung von URLs für verschiedene Sprachen und Regionen, um eine geordnete Struktur zu schaffen

  • Bereitstellung von Tools zum nahtlosen Sprachwechsel für Benutzer, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern

  • Gruppierung von Inhalten in Ihrem CMS, damit es einfach ist, bestimmte regionale oder sprachliche Inhalte zu finden und hinzuzufügen oder zu ändern

  • Segmentierung Ihres Berichtswesens zum Vergleich verschiedener regionaler/sprachlicher Inhalte

In der Vergangenheit stellten diese Herausforderungen erhebliche Hindernisse dar, insbesondere bei der Arbeit mit Content-Management-Systemen (CMS), die über keine integrierten Lösungen verfügen.

Es gibt zwar CMS-Tools, die Inhalte lokalisieren können, aber es ist nicht so einfach, eine Lösung zu finden, die diese Funktionen mit einer intuitiven Benutzeroberfläche kombiniert.

Internationale SEO in HubSpot 

Als HubSpot-Partner arbeiten wir eng mit HubSpot  zusammen und nutzen das Tool für mehrsprachige Inhalte seit seiner Einführung im Jahr 2016. Dieses Tool ist für mich persönlich eine meiner Lieblingsfunktionen im HubSpot CMS. 

Ich bin seit 2013 im SEO-Bereich tätig bin, habe ich viele verschiedene CMS kennengelernt - von Unternehmen, die AEM, SiteCore und Drupal verwenden, bis hin zu kleineren Unternehmen, die WordPress, Squarespace, Webflow oder sogar ein eigenes, maßgeschneidertes System einsetzen.

HubSpot ist das erste Mal, dass ich eine integrierte Lösung gesehen habe, die keine kundenspezifische Entwicklung, spezielle Schulung, die Installation eines Plugins oder zusätzliche Kosten erfordert. Es funktioniert einfach. 

Mit seinen umfassenden Funktionen rationalisiert dieses mehrsprachige HubSpot-Tool den Prozess der Backend-SEO-Belange und ermöglicht es Ihren Marketing-, SEO- und Content-Teams, sich auf andere Prioritäten zu konzentrieren.

In diesem Artikel werden wir die Bedeutung lokalisierter Inhalte für die internationale Suchmaschinenoptimierung untersuchen, die Herausforderungen im Zusammenhang mit der Backend-Optimierung erörtern und den Wert des HubSpot-Tools für mehrsprachige Inhalte als zentrale Lösung hervorheben. 

Internationale SEO: Die Bedeutung von Content-Lokalisierung

Überlegen wir zunächst, warum Unternehmen getrennte Seiten für ihre Zielgruppen in verschiedenen Sprachen oder Regionen einrichten sollten. 

Die Erstellung separater Webseiten für internationale Märkte ermöglicht es Firmen, mit diesen lokalen Zielgruppen in Kontakt zu treten, ist aber nur dann wirklich effektiv, wenn die Inhalte personalisiert und relevant sind. 

Stellen Sie sich die Frustration vor, wenn Sie Informationen über ein Produkt suchen und dann feststellen, dass die grundlegenden Informationen zwar in Ihrer Sprache verfügbar sind, der Preis aber nicht lokalisiert wurde und Sie die Umrechnung manuell vornehmen müssen. Das könnte alles mit richtiger Content-Lokalisierung vermieden werden.

Wenn potenzielle Kunden eine Website in ihrer Sprache besuchen, die ihre kulturellen Werte widerspiegelt und auf ihre spezifischen Bedürfnisse eingeht, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie der Marke vertrauen und sich mit ihren Angeboten auseinandersetzen. Dadurch wird eine stärkere Bindung aufgebaut und die Wahrscheinlichkeit einer Conversion erhöht.

Darüber hinaus helfen lokalisierte Inhalte Unternehmen dabei, Sprachbarrieren zu überwinden und ihr Leistungsversprechen effektiv an internationale Zielgruppen zu kommunizieren. Indem sie die Sprache des Zielmarktes sprechen, können Unternehmen ihre Botschaft präzise vermitteln und ihre Glaubwürdigkeit aufbauen.

Lokalisierte Inhalte spielen aber auch eine wichtige Rolle bei der Suchmaschinenoptimierung. 

Für Suchmaschinen, einschließlich Google, ist Relevanz ein entscheidender Ranking-Faktor. Wenn Unternehmen ihre Website mit lokalisierten Inhalten optimieren, die die Zielschlüsselwörter in der jeweiligen Landessprache enthalten, erhöhen sie ihre Sichtbarkeit für relevante Suchanfragen. 

Wenn der Inhalt in der Sprache des gesuchten Suchbegriffs verfasst ist oder sich speziell auf die Region bezieht, aus der gesucht wird, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, organischen Verkehr aus diesen geografischen Regionen anzuziehen und wertvolle Leads zu generieren. 

Backend-Optimierung der Website bei internationaler SEO

Während die Erstellung lokalisierter Inhalte für internationale SEO-Erfolge unverzichtbar ist, müssen Sie sich auch mit verschiedenen Problemen im Backend befassen, um sicherzustellen, dass Ihre Website ordnungsgemäß für die globale Reichweite optimiert ist. 

Diese Herausforderungen können sich erheblich auf die Sichtbarkeit in Suchmaschinen, die Benutzerfreundlichkeit und letztendlich auf den Erfolg internationaler SEO-Maßnahmen auswirken.

Wie viele lokalisierte Seiten sollten erstellt werden? 

Sie müssen für jede Region oder Sprache, die Sie ansprechen möchten, eine eigene Seite erstellen. Leider ist es ein Irrglaube, dass ähnliche Ergebnisse auf "schnellere" Weise erreicht werden könnten, wie zum Beispiel:

  • Ein Plug-in oder Tool, das automatisch eine übersetzte Kopie Ihrer Seiten auf der Grundlage der IP-Adresse des Nutzers bereitstellt

  • Erstellung alternativer Übersetzungen von Inhalten auf der Seite und deren Bereitstellung über intelligente Inhalte auf der Grundlage der IP des Nutzers

  • Oder man verlässt sich darauf, dass die Nutzer über ein eigenes Browser-Plugin verfügen, das Websites automatisch für sie übersetzt. 

Das Problem dabei ist, dass Suchmaschinen nur die primäre, englischsprachige Version der Seite sehen und die Übersetzungen ignorieren. Oder die Suchmaschine sieht alle verschiedenen Sprachvarianten Ihrer Texte auf einer einzigen Seite, was natürlich ziemlich verwirrend wäre!

Reichen neue Seiten für ihre wichtigsten Inhalte?

Leider nicht. Dadurch entsteht nicht das beste Nutzererlebnis. Entweder Sie erstellen eine Miniversion Ihrer Hauptwebsite, die nicht alle Funktionen und hilfreichen Informationen Ihrer Hauptseite bietet, oder, schlimmer noch, Sie haben eine Mischung aus übersetzten und nicht übersetzten Inhalten, so dass die Benutzer zwischen verschiedenen regionalen Inhalten hin- und herwechseln müssen, was ihre Erfahrung stark beeinträchtigt. 

Auch wenn es mehr Zeit und Mühe kostet, sie zu erstellen und zu verwalten, empfehlen wir Ihnen, Ihre regionalen Websites an das Layout und die Struktur Ihrer Hauptseite anzupassen, indem Sie eine regionale Version jeder Seite erstellen.

Einsatz von hreflang

Ein wichtiger Aspekt bei der internationaler SEO ist die Implementierung des hreflang-Attributs. 

Hreflang-Tags signalisieren den Suchmaschinen die sprachliche und regionale Ausrichtung jeder Seite und stellen sicher, dass die entsprechende Version in den Suchergebnissen für Nutzer an verschiedenen Standorten erscheint. 

Sie geben auch die URLs aller regionalen Varianten der Seite an, zusammen mit der Sprache und der Region, für die sie bestimmt sind. 

Ohne eine ordnungsgemäße hreflang-Implementierung haben Suchmaschinen möglicherweise Schwierigkeiten, die richtige Sprache und die regionalen Varianten Ihrer Inhalte zu verstehen und anzuzeigen. Oder schlimmer noch, sie betrachten Ihre regionalen Varianten als doppelten Inhalt und nehmen sie nicht in die Ergebnisse auf. 

Hreflang-Tags können entweder auf den Seiten selbst implementiert oder über XML-Sitemaps verwaltet werden. Wir empfehlen, sie auf den Seiten selbst anzubringen, da es einfacher ist, beim Vergleich von Seiten zu überprüfen, ob es Probleme oder Unstimmigkeiten gibt.

Die richtige Struktur von internationalen Websites 

Es wird viel darüber diskutiert, welcher Ansatz der beste ist:

Getrennte Domains pro Land: 

  • website.co.uk für Großbritannien
  • website.fr für Frankreich 
  • website.de für Deutschland usw.

Eine Domain mit separaten Subdomains pro Sprache/Region:

  • uk.website.com für Großbritannien
  • fr.website.com für Frankreich 
  • de.website.com für Deutschland usw.

Eine Domain mit separaten Unterkategorien pro Sprache/Region:

  • website.com/en-gb/ für Großbritannien
  • website.com/fr-fr/ für Frankreich 
  • website.com/de-de/ für Deutschland usw.

Diese Grafik gibt einen guten Überblick über die Vor- und Nachteile der einzelnen Ansätze:

Structuring a site for international SEO

 

Wir empfehlen in der Regel den Ansatz mit Unterverzeichnissen. 

Es ist wichtig, dass Ihre Website eine einheitliche URL-Struktur mit den richtigen Sprach- und Ländercodes verwendet, die von den Suchmaschinen erkannt werden. Durch die Aufnahme von sprach- oder länderspezifischen Unterordnern in die URL, wie z. B. "/de/" für Deutsch oder "/fr/" für Französisch, können Unternehmen ihre Inhalte effektiv kategorisieren und gezielt einsetzen. 

Dieser Ansatz hilft nicht nur den Suchmaschinen, sprachspezifische Seiten zu erkennen und zu indizieren, sondern auch den Nutzern, die für ihre bevorzugte Sprache oder Region relevanten Inhalte zu identifizieren.

Wir empfehlen zudem, dass alle URLs auf Englisch sind. 

Dadurch geht zwar der winzige SEO-Vorteil verloren, den Sie durch die Lokalisierung Ihrer URLs erhalten, aber es ist wesentlich einfacher zu erkennen, welche Seiten gleichwertig sind, und es kann die Analyseberichte und den Vergleich der Leistung verschiedener Varianten auf einen Blick erheblich erleichtern. 

Wir sind der Meinung, dass es sich lohnt, dafür einen kleinen Teil des potenziellen SEO-Vorteils zu opfern.

Nahtlose Sprachumschaltung für das beste Nutzererlebnis

Eine nahtlose Sprachumschaltung ist für die Optimierung des Nutzererlebnisses unerlässlich. Damit können Besucher leicht zwischen verschiedenen Sprachversionen einer Website hin- und herschalten, was die Navigation und den Konsum von Inhalten erleichtert. 

Durch die Implementierung eines intuitiven Sprachumschaltungstools wird sichergestellt, dass die Nutzer mühelos auf die gewünschte Sprachvariante zugreifen können.

Sie sollten in der Lage sein, das Äquivalent der Seite, auf der sie sich befinden, in der Sprache ihrer Wahl aufzurufen - der Sprachwechsler sollte sie nicht einfach auf die Startseite umleiten. Die Einrichtung dieser Funktion kann jedoch bei anderen Lösungen, die nicht von HubSpot stammen, zusätzliche Zeit und Mühe erfordern.

Das mehrsprachige Content-Tool von Hubspot

Das HubSpot-Tool für mehrsprachige Inhalte erweist sich als wertvolle Lösung von HubSpot CMS für Unternehmen, die sich mit diesen Backend-Herausforderungen auseinandersetzen, um internationale SEO-Best-Practice zu erreichen. 

Das HubSpot-Tool bietet einen optimierten Ansatz zur Bewältigung von Herausforderungen im Zusammenhang mit der Hreflang-Implementierung, der Untergliederung von URLs und Sprachumschaltungstools, so dass alle diese Funktionen mit minimalem Aufwand für den Website-Manager bereitgestellt werden können.

Einer der Hauptvorteile des HubSpot-Tools für mehrsprachige Inhalte ist die Vereinfachung der hreflang-Implementierung. Durch die automatische Generierung und das Einfügen der erforderlichen hreflang-Tags, sobald Sie das Land und die Sprache angegeben haben, können viel Zeit und Mühe sparen. 

Das HubSpot-Tool bietet zudem eine nahtlose Möglichkeit zur Organisation und Strukturierung Ihrer Content-Varianten im Hinblick auf die URL-Untergliederung. Die Inhalte werden mit einer Masterseite für die Hauptseite organisiert, und die Varianten werden eindeutig mit Sprache und Region gekennzeichnet. So können Marketingexperten schnell und einfach zu der richtigen Seite navigieren, um Änderungen vorzunehmen.

URL subfolering

 

Das Konzept der Seite kann mit ein paar Klicks aus der Mastervariante erstellt werden, so dass für die Erstellung einer Seite nur noch die Übersetzung, Lokalisierung und Aktualisierung des Inhalts selbst erforderlich ist. 

Die sprachen- oder länderspezifischen Unterordner innerhalb der URL-Struktur werden automatisch definiert, wenn Sie Ihre Sprache und Ihr Land angeben, wodurch die Gefahr von Fehlern, die durch menschliches Versagen verursacht werden, ausgeschlossen wird. 

Darüber hinaus bietet das HubSpot-Tool für mehrsprachige Inhalte eine integrierte Sprachumschaltfunktion, mit der Besucher mühelos zwischen verschiedenen Sprachvarianten wechseln können. Es bietet dem Benutzer nur dann eine Variante an, wenn eine Seite tatsächlich existiert. 

Mit der Möglichkeit, das Erscheinungsbild und die Platzierung des Sprachwechslers anzupassen, können Unternehmen eine nahtlose Navigation für die Benutzer sicherstellen.

So profitieren Sie von HubSpots Content-Tool

Mit dem HubSpot-Tool für multilinguale Inhalte kann Ihr Team auf einfache und überschaubare Weise eine internationale Website erstellen, die den SEO-Best Practices entspricht und die Konsistenz und Markenintegrität über mehrere Sprachversionen hinweg bewahrt. 

Dadurch wird ein effizientes Content-Management ermöglicht, das sicherstellt, dass Aktualisierungen, Änderungen und Ergänzungen der Website problemlos über verschiedene Sprachen und Regionen hinweg synchronisiert werden können. 

Die Zeit, die Sie bei Verwendung eines anderen CMS für die Entwicklung, Bereitstellung und das Testen von Lösungen zur Erreichung dieser Ziele einsparen, können Sie stattdessen in die Lokalisierung Ihrer Seiten mit regionalspezifischen Inhalten, Beispielen, Case Studies und anderen Funktionen stecken, die die Benutzer besser ansprechen und die Conversions fördern. 

Außerdem bietet HubSpot die Möglichkeit, durch seine integrierten Analysetools wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen. 

Neben den integrierten Berichtsfunktionen können Sie dank der Integration mit Google Analytics und Google Search Console auf noch mehr Daten zur Website-Performance, zum Nutzerverhalten und zum Keyword-Ranking in den einzelnen Sprachversionen zugreifen. 

Mit diesen Erkenntnissen können Sie Ihre internationalen SEO-Strategien verfeinern, datengestützte Entscheidungen treffen und Optimierungs- und Expansionsmöglichkeiten in den Zielmärkten identifizieren.

So kann Huble helfen

Die Komplexität von Sprache, Kultur und regionalen Präferenzen erfordert eine sorgfältige Recherche, Planung und Ausführung. Die Vorteile sind jedoch beachtlich: Sie erhöhen die Sichtbarkeit, das Engagement und die Conversions in den Zielmärkten rund um die Welt.

HubSpot macht diese Aufgabe sicherlich einfacher, aber wenn Sie ein anderes CMS verwenden oder sich noch nie mit internationaler SEO befasst haben, kann es schwierig sein, den besten Ansatz zu finden. 

Als SEO-Beratung helfen wir Ihnen, sich in dieser komplexen Landschaft zurechtzufinden und die erfolgreiche Umsetzung internationaler SEO-Strategien sicherzustellen.

Unser engagiertes Team von SEO-Experten kann Sie bei der Umsetzung einer soliden internationalen SEO-Strategie unterstützen, die auf Ihre individuellen Geschäftsziele zugeschnitten ist. 

Sprechen Sie noch heute mit unserem Team und wir unterstützen Sie dabei, Ihre globale Reichweite zu vergrößern und mit Kunden weltweit in Kontakt zu treten.

Book a free SEO audit

Your website is your most valuable sales and marketing tool, so it needs to be as optimised as it can be. Uncover opportunities to boost your rankings with a free SEO audit.

Neueste Erkenntnisse

Sales & CRM

28 min read

Nutzerakzeptanz in HubSpot: Leitfaden zur Steigerung der CRM-Akzeptanz

Strategien, Best Practices und Tools zur Förderung der Benutzerakzeptanz in HubSpot, um ein maximales Benutzerengagement zu gewährleisten.

Read more

Technical & Integrations

5 min read

HubSpot's Cookie Consent Banner Update: Was Sie wissen müssen

HubSpot aktualisiert sein Cookie Consent Banner am 5. Juli 2024 auf Version 2. Alles, was Sie wissen müssen und wie Sie sich darauf vorbereiten.

Read more

Marketing & Growth

10 min read

Es ist an der Zeit, Marketingagenturen zu konsolidieren

Wann Sie Ihre Marketingaktivitäten mit einer auf Strategie, kreative Lösungen und technisches Fachwissen spezialisierten Agentur zusammenführen sollten.

Read more

Sales & CRM

12 min read

CRM-Sicherheit: Erweiterte Maßnahmen, die HubSpot-User kennen sollten

Lernen Sie die grundlegenden Sicherheitsmaßnahmen kennen, die die Basis für die CRM-Sicherheit bilden, sowie fortgeschrittene Formen der CRM-Sicherheit.

Read more

Content Strategy

9 min read

B2B-Messaging für eine effektive Nachfragegenerierung

Dieser Artikel befasst sich mit B2B-Markenbotschaften und bietet umsetzbare Ansätze zur Gestaltung von Botschaften, die B2B-Käufer ansprechen.

Read more

Sales & CRM

10 min read

6 Strategien zur Optimierung der Lead-Reaktionszeit in HubSpot

Erfahren Sie mehr über die Bedeutung einer schnellen Lead-Reaktion, und welche Strategien Sie anwenden können, um Ihre Lead-Reaktionszeit zu verbessern.

Read more

SEO & Paid Media

8 min read

Drittanbieter-Cookies: Was HubSpot-Benutzer wissen müssen {März 2024}

In diesem Artikel befassen wir uns mit dem Ende der Drittanbieter-Cookies und untersuchen die jüngsten Abschaffungsmaßnahmen von Google.

Read more

Sales & CRM

7 min read

Die neuen Preise von HubSpot: Alles, was Sie wissen müssen {März 2024}

In diesem Artikel befassen wir uns mit dem neuen Preismodell von HubSpot und untersuchen die Auswirkungen auf Unternehmen jeder Größe.

Read more

Marketing & Growth

17 min read

Digitale Marketingtrends für 2024 und wie man sie nutzen kann

Tauchen Sie in die wichtigsten digitalen Marketingtrends des Jahres 2024 ein und finden Sie heraus, wie Sie diese für Ihr Unternehmen nutzen können.

Read more

Sales & CRM

7 min read

HubSpot oder Salesforce? Warum nicht beides: Ein Leitfaden für eine erfolgreiche Integration

Finden Sie heraus, warum Sie sowohl HubSpot als auch Salesforce nutzen sollten, und erfahren Sie mehr über die Integration der beiden Plattformen.

Read more