17.08.2023

SEO & Paid Media

Optimierung von PPC-Landingpages für Google Ads

11 min read

Kostas

Optimising PPC landing pages for Google Ads

In diesem Artikel untersuche ich die Bedeutung der Optimierung von PPC-Landingpages für Google Ads und biete Einblicke, Best Practices und Expertentipps zur Erstellung von Seiten mit hoher Conversion Rate, die den Erfolg in der Welt von Paid Media fördern.

Haben Sie ein brandneues Produkt, das Sie über Google Ads bewerben wollen? Ohne eine gut optimierte Landing Page könnten die Besucher, die Sie anziehen, ziellos umherirren und abspringen. 

Genau hier liegt die Kunst - in der Erstellung einer hochwertigen Landing Page, die auf die Ziel-Keywords, Personas und Angebote zugeschnitten ist. Dieses nahtlose Erlebnis führt die Besucher zu einer überzeugenden Aufforderung zum Handeln und ebnet den Weg zu Conversions.

Was kann ich mit einer hochwertigen Google Ads-Landingpage erreichen?

Die schwer fassbare Keyword-Qualitätsbewertung (QS) in Google Ads - der heilige Gral in Paid Media! Er ist die ultimative Kennzahl, die über das Schicksal Ihres gesamten Kontos entscheiden kann. 

Das kann eine hochwertige PPC-Landing Page für Sie tun: 

  • Erhöhung des Ad Rank: Ein höherer QS steigert Ihren allgemeinen Anzeigenrang, was bedeutet, dass Ihre Anzeigen auf den Suchergebnisseiten den besten Platz erhalten.

  • Niedrigere CPC, mehr Klicks: Mit einem besseren QS können Sie Ihre Konkurrenten überbieten und trotzdem niedrigere Kosten pro Klick (CPC) zahlen. Das bedeutet mehr Klicks bei gleichem Budget.

  • Bessere CTR: Eine höhere QS trägt auch zu einer verbesserten Click-Through-Rate (CTR) bei, da Ihre Anzeigen aufgrund der besseren Anzeigenposition für potenzielle Kunden attraktiver sind.

  • Bessere Conversion Rates: Eine gut gestaltete Landing Page, die auf Ihre Ziel-Keywords und Personas zugeschnitten ist, kann zu einer höheren Conversion Rate führen. Freuen Sie sich auf mehr Leads und Verkäufe!

  • Reduzierung der Absprungrate: Wenn Besucher auf Ihrer Landing Page genau das finden, wonach sie gesucht haben, bleiben sie mit größerer Wahrscheinlichkeit auch dort. 

Warum nicht vorhandene Landing Pages verwenden?

Jetzt denken Sie vielleicht: "Warum nicht unsere bestehenden Landing Pages verwenden? Die funktionieren doch schon bestens!" Glauben Sie mir, ich verstehe die Verlockung, aber lassen Sie uns darüber sprechen, warum PPC-Landingpages eine Sonderstellung einnehmen müssen:

PPC-Landingpages sind einzigartig; sie sehnen sich nach dem Rampenlicht spezifischer Ziel-Keywords. Ihre regulären Landing Pages könnten auf die Persona Ihrer Marke und deren Probleme zugeschnitten sein, und das ist fantastisch für andere Kanäle wie organisch, E-Mail und soziale Medien. 

Aber die Sache ist die: PPC-Keywords können schwierige kleine Schlingel sein, und wir müssen uns auf ihre Launen einstellen!

Hier kommt die Power der Keyword-Recherche für Paid Media ins Spiel. Wir wollen alle relevanten Keyword-Themen aufdecken, die mit der Suchabsicht Ihrer Zielgruppe übereinstimmen. 

Selbst wenn Sie bereits organische/SEO-Keyword-Recherche betrieben haben, erfordert PPC einen anderen Ansatz. Glauben Sie mir, es lohnt sich!

Jede Anzeigengruppe sollte eine eigene Landing Page haben, die zu den Keywords des jeweiligen Themas passt. Und keine Sorge, es geht hier nicht darum, eine Unmenge verschiedener Landing Pages zu erstellen. 

Für ein und dasselbe Angebot kann genau dieselbe Landing Page verwendet werden, aber wir tauschen die Keywords aus, damit sie zu jeder Anzeigengruppe passen. Das ist so, als würde man Freunde zu einem Gaming-Abend einladen und jedem einen speziellen, auf seinen Stil zugeschnittenen Controller schenken!

So erstellen Sie außergewöhnliche Landing Pages für Ihre Google Ads-Kampagnen

Nutzen Sie die Macht der Keywords auf Ihrer Landing Page

Keywords - das Lebenselixier von PPC-Kampagnen. Sie wissen es schon, aber ich wiederhole es noch einmal: Die Angabe Ihrer Ziel-Keywords auf Ihrer Landing Page ist entscheidend für leistungsstarke Anzeigen. 

Das ist das Geheimnis, das dafür sorgt, dass Ihre Inhalte perfekt auf Ihre Anzeigentexte abgestimmt sind und ein nahtloses Erlebnis für Ihre Besucher schaffen. Wo sollten Sie also diese magischen Worte unterbringen?

  • Überschriften: Ihre Überschriften sind der beste Platz für Keywords. Sie sollten einprägsam und reich an Keywords sein, um Besucher anzulocken.

  • Unterüberschriften: Die Nebendarsteller zu Ihren Überschriften. Sie setzen die Erzählung fort und halten die Besucher bei der Stange.

  • Handlungsaufforderung (CTA): Hier passiert die Magie - die Brücke zwischen Besuchern und Conversions. Ja, Sie haben es erraten: Fügen Sie auch hier Keywords ein!

  • Aufzählungspunkte und Listen: Diese Abschnitte sind optisch ansprechend und leicht zu überfliegen und eignen sich perfekt, um Keywords strategisch einzubauen..

Denken Sie daran, dass Sie hier keine Keywords einbauen dürfen! 4-6 Stellen sind mehr als genug, um die richtigen Signale an die Suchmaschinen zu senden.

Relevante Inhalte 

In der Welt der PPC-Landingpages stehen schlagkräftige Worte an erster Stelle. Ihr Aufruf zum Handeln sollte handlungsorientiert sein und wichtige Keywords enthalten. 

Ziehen Sie in Erwägung, das Asset oder Angebot im H1- oder H2-Titel zu benennen, um es für potenzielle Kunden unwiderstehlich zu machen.

Konzentrieren wir uns nun auf die eigentliche Kunst - die Präsentation der Vorteile, Lösungen und Ergebnisse, die Ihr Angebot bietet. 

Merkmale sind wichtig, aber sie können etwas trocken sein. Malen Sie ein lebhaftes Bild davon, wie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung die Probleme Ihrer Besucher lösen kann. 

Denken Sie daran: Emotionen steuern Entscheidungen, und Logik rechtfertigt sie. Bieten Sie einen Vorgeschmack auf die Lösung und machen Sie Ihrem Publikum Lust auf mehr.

Bilder sprechen lauter als Worte

Wir sind visuell veranlagt, und wir lieben es, Dinge in Aktion zu sehen. Entfesseln Sie also die Kraft des visuellen Storytellings auf Ihrer PPC-Landing Page. Verwenden Sie Bilder, Videos oder beides, um Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung in Aktion zu zeigen. 

Präsentieren Sie wichtige USPs und gewünschte Aktionen, um die Aufmerksamkeit zu erregen.

Denken Sie daran, dass Menschen Seiten normalerweise in einem F-förmigen Muster scannen, also ordnen Sie Ihre Informationen von oben nach unten in der Reihenfolge ihrer Wichtigkeit. 

Wesentliche Informationen stehen oben, zusätzliche Details folgen, und die unwichtigsten Elemente stehen ganz unten.

Schaffen Sie ein Gefühl der Dringlichkeit

Nichts regt so sehr zum Handeln an wie eine tickende Uhr. 

Die Schaffung eines Gefühls der Dringlichkeit kann Besucher dazu bringen, schnell zu handeln. Weisen Sie auf zeitlich begrenzte Angebote, Rabatte oder andere zeitkritische Aktionen hin, um die Besucher zum Handeln zu bewegen. 

Achten Sie jedoch darauf, keine falsche Dringlichkeit vorzutäuschen; seien Sie aufrichtig und transparent.

Erstellen Sie einen handlungsrelevanten Conversion Point

Denken Sie daran, dass das Hauptziel Ihrer PPC-Landing Page darin besteht, Besucher in Kunden zu verwandeln. Um das zu erreichen, brauchen Sie einen starken und klaren CTA, der keinen Raum für Verwirrung lässt. Hier sind einige Profi-Tipps, mit denen Sie Ihr CTA-Spiel meistern können:

  • Oben auf der Seite: Platzieren Sie Ihre CTA-Schaltfläche oder Ihr Formular oberhalb des Randes, d. h. im sichtbaren Bereich der Landing Page, ohne zu scrollen. Sie möchten, dass Ihre Besucher sie sofort sehen und zum Handeln verleitet werden.

  • Keine Ablenkungen: Vermeiden Sie es, Ihre primäre CTA-Schaltfläche mit einer anderen Seite zu verknüpfen. Konzentrieren Sie sich auf den Conversion Point, um die Wirkung nicht zu verwässern.

  • Wiederholung für mehr Wirkung: Ziehen Sie bei langen Landing Pages in Betracht, die CTA in strategischen Abständen zu wiederholen. Je mehr Gelegenheiten Ihre Besucher zur Conversion haben, desto besser.

Denken Sie daran, dass die richtige Wortwahl den Unterschied ausmachen kann. Anstelle von faden und einfallslosen Phrasen wie "Abschicken" oder "Bewerben" sollten Sie Ihre CTA mit wertsteigernden Vorteilen ausstatten. Zum Beispiel kann "Holen Sie sich Ihr kostenloses eBook" oder "Buchen Sie Ihre unverbindliche Demo" Wunder bewirken.

Optimieren Sie das Design Ihrer Landing Page

Kommen wir zum Design, das Ihre PPC-Landing Pages aufwerten kann. Einfachheit, Klarheit und visuelle Attraktivität sind Ihre Verbündeten. Hier erfahren Sie, wie Sie das Beste aus ihnen machen können:

  • Geschwindigkeit ist wichtig: Optimieren Sie Ihre Landing Page so, dass sie so schnell wie möglich lädt. Minimieren Sie JavaScript und optimieren Sie die Bildgrößen, um schnelle Ladezeiten zu gewährleisten.

  • Visuelle Hinweise und Orientierungshilfen: Lenken Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Besucher mit visuellen Hinweisen wie Pfeilen, Linien oder Blicken auf die wichtigsten Elemente. Stellen Sie sicher, dass Ihre CTA-Schaltfläche und andere wichtige Abschnitte hervorstechen und die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

  • Keine Pop-ups: So verlockend sie auch sein mögen, vermeiden Sie die Verwendung von Pop-ups auf Ihren PPC-Landingpages. Sie können aufdringlich sein und zu höheren Absprungraten führen.

  • Konzentrieren Sie sich: Ihre PPC-Landing Page sollte ein klares und spezifisches Ziel haben. Vermeiden Sie andere Angebote oder Ablenkungen, die die Besucher von Ihrem Ziel ablenken könnten.

  • Halten Sie die Navigation minimal: Google empfiehlt, ein Navigationsmenü auf Ihrer Landing Page einzurichten, um den Nutzern mehr Möglichkeiten zu bieten. Vermeiden Sie jedoch, sie mit zu vielen Optionen zu überfordern. Finden Sie das richtige Gleichgewicht zwischen Freiheit und Orientierung.

Vertrauenssignale besiegeln das Geschäft

Um Ihre Besucher davon zu überzeugen, dass Ihr Angebot das einzig Wahre ist, sollten Sie Vertrauenssignale einbauen, die Bände über Ihre Zuverlässigkeit und Glaubwürdigkeit sprechen. 

Sie müssen den Besuchern zeigen, warum sie Ihr Angebot der Konkurrenz vorziehen sollten. Seien Sie offen und deutlich, was Sie anbieten, welche zusätzlichen Gebühren anfallen und welchen Wert sie im Gegenzug erhalten.

Im Folgenden finden Sie einige weitere starke Vertrauenssignale, die Sie berücksichtigen sollten:

  • Kundenrezensionen und Testimonials: Zeigen Sie positives Feedback von zufriedenen Kunden, um das Vertrauen in Ihre Marke zu stärken.

  • Kontaktinformationen: Machen Sie es den Nutzern leicht, Ihre Kontaktinformationen zu finden. Zugänglichkeit und Offenheit fördern das Vertrauen.

  • Zertifizierungen und Zugehörigkeiten: Zeigen Sie besondere Zertifizierungen, Auszeichnungen oder seriöse Partnerschaften an prominenter Stelle. Sie verleihen der Autorität Ihrer Marke mehr Gewicht.

  • Social proof: Wenn es darum geht, potenzielle Kunden zu überzeugen, ist der soziale Beweis Ihre Geheimwaffe. Hier finden Sie einige Möglichkeiten, wie Sie Social Proof effektiv in Ihre PPC-Landing Page einbauen können:

  • Fallstudien: Kurze Zusammenfassungen erfolgreicher Fälle mit realen Zahlen können einen entscheidenden Unterschied machen.

  • Anzahl der Social Shares: Heben Sie die Anzahl der Shares, Likes und Follower hervor, die Ihre Inhalte erhalten haben.

  • Embedded Social Posts: Zeigen Sie positive Kommentare und Interaktionen aus Ihren sozialen Medienkanälen.

  • Anzahl der Nutzer/Downloads: Wenn Sie beeindruckende Statistiken haben, sollten Sie diese stolz zur Schau stellen.

  • Bewertungen von Dritten: Erwägen Sie die Einbeziehung von Expertenbewertungen oder Branchenauszeichnungen.

Wie Huble Ihnen helfen kann, Ihre PPC-Landing Pages für Google Ads zu optimieren

Wir bei Huble sind Ihre zuverlässigen Begleiter in der Welt des PPC. Unser Team von Paid-Media-Experten kennt sich mit der Erstellung von PPC-Landingpages aus, die eine hohe Konversionsrate erzielen. Wir bieten PPC-Beratungsdienste, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Ziele abgestimmt sind.

Schöpfen Sie das volle Potenzial Ihrer Google Ads-Kampagnen aus und lassen Sie sich von uns auf den Weg zum Erfolg führen. Sprechen Sie noch heute mit unserem Team, um zu erfahren, wie wir Ihre PPC-Landingpages optimieren und Ihr Unternehmen zu neuen Höhen führen können.

Book a free SEO audit

Your website is your most valuable sales and marketing tool, so it needs to be as optimised as it can be. Uncover opportunities to boost your rankings with a free SEO audit.

Neueste Erkenntnisse

Sales & CRM

28 min read

Nutzerakzeptanz in HubSpot: Leitfaden zur Steigerung der CRM-Akzeptanz

Strategien, Best Practices und Tools zur Förderung der Benutzerakzeptanz in HubSpot, um ein maximales Benutzerengagement zu gewährleisten.

Read more

Technical & Integrations

5 min read

HubSpot's Cookie Consent Banner Update: Was Sie wissen müssen

HubSpot aktualisiert sein Cookie Consent Banner am 5. Juli 2024 auf Version 2. Alles, was Sie wissen müssen und wie Sie sich darauf vorbereiten.

Read more

Marketing & Growth

10 min read

Es ist an der Zeit, Marketingagenturen zu konsolidieren

Wann Sie Ihre Marketingaktivitäten mit einer auf Strategie, kreative Lösungen und technisches Fachwissen spezialisierten Agentur zusammenführen sollten.

Read more

Sales & CRM

12 min read

CRM-Sicherheit: Erweiterte Maßnahmen, die HubSpot-User kennen sollten

Lernen Sie die grundlegenden Sicherheitsmaßnahmen kennen, die die Basis für die CRM-Sicherheit bilden, sowie fortgeschrittene Formen der CRM-Sicherheit.

Read more

Content Strategy

9 min read

B2B-Messaging für eine effektive Nachfragegenerierung

Dieser Artikel befasst sich mit B2B-Markenbotschaften und bietet umsetzbare Ansätze zur Gestaltung von Botschaften, die B2B-Käufer ansprechen.

Read more

Sales & CRM

10 min read

6 Strategien zur Optimierung der Lead-Reaktionszeit in HubSpot

Erfahren Sie mehr über die Bedeutung einer schnellen Lead-Reaktion, und welche Strategien Sie anwenden können, um Ihre Lead-Reaktionszeit zu verbessern.

Read more

SEO & Paid Media

8 min read

Drittanbieter-Cookies: Was HubSpot-Benutzer wissen müssen {März 2024}

In diesem Artikel befassen wir uns mit dem Ende der Drittanbieter-Cookies und untersuchen die jüngsten Abschaffungsmaßnahmen von Google.

Read more

Sales & CRM

7 min read

Die neuen Preise von HubSpot: Alles, was Sie wissen müssen {März 2024}

In diesem Artikel befassen wir uns mit dem neuen Preismodell von HubSpot und untersuchen die Auswirkungen auf Unternehmen jeder Größe.

Read more

Marketing & Growth

17 min read

Digitale Marketingtrends für 2024 und wie man sie nutzen kann

Tauchen Sie in die wichtigsten digitalen Marketingtrends des Jahres 2024 ein und finden Sie heraus, wie Sie diese für Ihr Unternehmen nutzen können.

Read more

Sales & CRM

7 min read

HubSpot oder Salesforce? Warum nicht beides: Ein Leitfaden für eine erfolgreiche Integration

Finden Sie heraus, warum Sie sowohl HubSpot als auch Salesforce nutzen sollten, und erfahren Sie mehr über die Integration der beiden Plattformen.

Read more